Modern Warfare 2 erhält 3rd-Person-Spielmodus

PC-Spiele Der kommende Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 2" wird einen weiteren Spielmodus erhalten. Darin kann man die Spielfigur in einer 3rd-Person-Ansicht steuern, wodurch ein vollkommen neues Spielgefühl vermittelt wird. Laut Ankündigung von Robert Bowling, Community Manager von Infinity Ward, wird die Schulterperspektive nur in privaten Online-Partien und in extra ausgewiesenen Match-Making-Spielen zur Verfügung stehen. Zudem werden alle Spieler, die an einem derartigen Duell teilnehmen, in der 3rd-Person-Ansicht spielen. Ein Wechsel in die Ego-Perspektive ist nicht möglich.

Viele Spieler hatten anfangs kritisiert, dass Spieler in der veränderten Ansicht unfaire Vorteile haben. So könnten sie besser um Ecken spähen und erkennen frühzeitig Messerangriffe von hinten. Allerdings war zum Zeitpunkt der Kritik noch nicht bekannt, dass ein Wechsel zwischen den Ansichten nicht möglich sein wird.

"Call of Duty: Modern Warfare 2" wurde für den 10. November 2009 angekündigt. Neben einer PC-Version werden auch die Plattformen Playstation 3 und Xbox 360 unterstützt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden