Erste Details zu Sonys 360-Grad-Display enthüllt

Fernseher & Beamer Vor einer Woche berichteten wir erstmals über den Prototyp eines 3D-Displays von Sony, das von allen Seiten ohne zusätzliche Hilfsmittel betrachtet werden kann. Jetzt wurde das Gerät auf der Createc in Japan vorgeführt. Demnach wird das Bild von kleinen Leuchtdioden erzeugt, die mit 24 Bit angesteuert werden. Damit kann ein 96 x 128 Pixel großes Bild erzeugt werden. Wie man im Video erkennen kann, sieht es trotz der geringen Auflösung ziemlich gut aus. Wie der Prototyp des 360-Grad-Displays funktioniert, wollte Sony nicht verraten.


Quelle: networkworld.tv

Das Besondere an dem Display ist die Darstellung, die von allen Seiten gleich aussieht. Dazu benötigt man keine Shutterbrille oder andere Hilfsmittel. Auf der Messe stellte Sony fertige 3D-Bilder dar oder erzeugte aus Fotos, die aus mehreren Perspektiven aufgenommen wurden, eine 3D-Ansicht. So waren neben Comic-Figuren auch Autos und das Modell eines Gehirns zu sehen.

Noch sind die Einsatzgebiete des neuartigen Displays völlig offen. Neben dem Einsatz in Lehre und Forschung könnte es in den Bereichen Medizin, Web-Shopping, virtuelle Tiere und 3D-Bilderrahmen zum Einsatz kommen. Von der Verwendung als 3D-Fernseher ist man noch weit entfernt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED Taschenlampe
ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED Taschenlampe
Original Amazon-Preis
279,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
223,96
Ersparnis zu Amazon 20% oder 55,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden