Hersteller optischer Laufwerke unter Kartellverdacht?

Recht, Politik & EU Der Elektronikhersteller Sony hat bestätigt, dass die Kartellabteilung des US-amerikanischen Department of Justice die Hersteller optischer Laufwerke untersucht. Demnach ging eine Informationsabfrage bei der US-Laufwerkstochter Sony Optiarc America ein. Das Justizministerium der Vereinigten Staaten wollte diese Meldung bislang nicht kommentieren. Im Normalfall dienen die Informationsanfragen der Kartellabteilung zur Vorbereitung einer offiziellen Untersuchung.

Sony Optiarc stellt optische Laufwerke für Blu-ray- und DVD-Player sowie PCs her. Das Unternehmen wurde 2006 zusammen mit NEC als Joint Venture gegründet. 2008 stieg NEC aus, so dass Sony Optiarc komplett von Sony übernommen wurde.

Welche Anschuldigungen die Kartellabteilung vorbringen wird, ist nicht bekannt. Weder Sony noch das Department of Justice wollten dazu Stellung beziehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden