Kartenansicht in Google Maps wurde überarbeitet

Internet & Webdienste Die Entwickler aus dem Hause Google haben in ihrem Blog angekündigt, dass man dem Dienst Google Maps ein großes Update verpasst hat. Dabei soll es sich um die größte Überarbeitung seit fast fünf Jahren handeln. Trotz dieser großspurigen Ankündigung dürfte den meisten Nutzern auf den ersten Blick kein Unterschied auffallen. Erst im direkten Vergleich wird deutlich, dass man die Darstellung der Karten verändert hat, um die Lesbarkeit zu verbessern. Dazu hat man vor allem farbliche Anpassungen vorgenommen.


Die Veränderungen sind in den Ansichten "Karte" und "Hybrid" sichtbar. Die Farben wurden so gewählt, dass sie nicht mit anderen Layern in Konflikt kommen, die bei Bedarf eingeblendet werden können, beispielsweise die aktuelle Auslastung der Straßen und lokale Suchergebnisse.


Veränderungen an der Benutzeroberfläche werden bei Google nur sehr selten und in einem kleinen Umfang vorgenommen. Das Erscheinungsbild der Dienste ist bewusst schlicht und einfach gehalten und soll somit einen gewissen Wiedererkennungswert aufweisen. Zuletzt hatte man die Größe der Sucheingabe auf der Google-Startseite angepasst.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Tipp einsenden