Carl Icahn verlässt Verwaltungsrat von Yahoo

Personen aus der Wirtschaft Carl Icahn verlässt den Verwaltungsrat von Yahoo. Als Grund für diese Entscheidung führte Icahn an, dass sein Interesse anderen Geschäftsgebieten gelte und er sich aus Zeitgründen nicht mehr auf Yahoo konzentrieren könne. Seitdem Icahn im Sommer 2008 in den Verwaltungsrat des Internet-Unternehmens Yahoo kam, habe der Konzern viel erreicht. Überdies sollen alle gut zusammengearbeitet haben, hieß es.

Icahn selbst ist der Meinung, dass es aktuell nicht notwendig sei, einen aggressiven Investor im Verwaltungsrat zu haben. Überdies sei der Aktionär gegenwärtig auf andere Angelegenheiten fokussiert.

In der Rücktrittserklärung teilte Icahn mit, dass das Bündnis mit Microsoft für Yahoo langfristig gesehen große Vorteile haben werde, so ein Artikel von 'CNet'.

Zuletzt hielt Carl Icahn einen Anteil von rund fünf Prozent an Yahoo. Die neue Chefin des Unternehmens, Carol Bartz, legte kürzlich die Quartalergebnisse vor. Angeblich verdiente Yahoo in diesem Sommer mehr als dreimal so viel wie vor einem Jahr.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden