.de-Kurzdomains stoßen auf eine große Nachfrage

Internet & Webdienste Am gestrigen Freitag fiel der Startschuss für die Registrierung von ein- und zweistelligen Domains sowie reinen Zifferndomains. Schon nach kurzer Zeit zeichnete sich eine überaus große Nachfrage ab. Laut einem Bericht von "Focus" wurden in den ersten Stunden schon über 6000 Domains registriert. Bis zum frühen Nachmittag sollen bei der Denic in Frankfurt über 70.000 neue Anträge eingegangen sein.

Entsprechenden den Erwartungen war die Nachfrage nach den neuen .de-Kurzdomains sehr groß. Technische Probleme hat es bei der Registrierung nicht gegeben, teilte der Denic-Sprecher Michael Schleicher mit.

Besonders begehrte Adressen waren innerhalb von wenigen Minuten vergriffen. Jede Servicefirma konnte ab 09.00 Uhr pro Minute vier Domains elektronisch beantragen. Eine Domain wie "tv.de" soll auf dem Domainmarkt leicht mehrere Hunderttausend Euro bringen, hieß es.

Die weltweit führende Domainhandelsbörse "Sedo" teilte in einer veröffentlichten Mitteilung mit, dass aus 49 Ländern fast 40.000 Gebote auf knapp 3.000 .de-Domains abgegeben wurden. Eine Summe von über 6 Millionen Euro stelle einen absoluten Rekord für eine deutsche Domain-Auktion dar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden