Chip in Fingernagel-Größe speichert 1 Terabyte

Forschung & Wissenschaft Forschern der North Carolina State University ist es gelungen, einen neuen Chip mit sehr hoher Speicherdichte zu entwickeln. Auf der Größe eines Fingernagels lässt sich 1 Terabyte an Daten ablegen. Die Kapazität entspricht damit etwa dem 50-Fachen der heute üblichen Speicherchip-Technologien. Dafür griffen die Forscher auf Nanostrukturen aus Nickel und Magnesiumoxid zurück. Die Nickelatome bilden dabei ein Raster mit 10 Nanometern Strukturbreite.

Wie die Forscher mitteilten, ist es so möglich, auf einem Chip herkömmlicher Größenordnung das Äquivalent zu 250 Millionen Seiten Text oder 20 Blu-ray-Medien abzulegen. Sie machten allerdings noch keine Angaben, wann der Fertigungsprozess den Schritt vom Labor in die Produktionswelt machen könnte.

Die neue Technologie, bei der Metall-Atome in ein keramisches Material eingebettet werden, hat den Angaben zufolge aber nicht nur Potenzial für bessere Speicher. Das Verfahren könnte auch helfen, deutlich effizientere Solarzellen zu entwickeln. Ein weiterer Vorteil: Das Material ist etwa doppelt so resistent gegen Hitze wie heute eingesetzte Halbleiter.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden