Microsoft kündigt Sicherheitsupdate für "Bing" an

Sicherheit Microsoft will in Kürze ein Update für die Suchmaschine "Bing" veröffentlichen, das eine Sicherheitslücke aus der Welt schaffen soll. Diese könnte unter anderem von Spammern ausgenutzt werden. Erstmals aufmerksam wurden die Sicherheitsexperten der Firma Webroot Software Anfang dieser Woche auf Probleme in diesem Zusammenhang. Gemeint sind damit Spam-Mails, bei denen die Weiterleitungstechnik von Bing in Kombination mit dem URL-Verkürzungsdienst des Sozialen Netzwerks "MySpace" zur Verbreitung der virtuellen Post verwendet wurde.

In einem Bericht heißt es, dass auf diese Weise versucht wurde, die Besucher auf Spam-Websites zu locken. Die Entwickler von Microsoft werden sich nun dieser Angelegenheit annehmen. Das zugehörige Update soll in den nächsten 48 Stunden eingespielt werden.

Andrew Brandt von Webroot erklärt in einem "Blogeintrag", wie die Spammer die geschalteten Filter umgehen konnten.

Dies steht angeblich in einem direkten Zusammenhang mit der Art und Weise, wie die Suchmaschine Bing Links in das RSS-Format umwandelt. Letztlich sei die hierbei verwendete interne Weiterleitung der Adressen dafür verantwortlich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden