Bing: Microsoft bringt Inhalte von Facebook & Twitter

Internet & Webdienste In der Vergangenheit wurde bereits darüber spekuliert, das Microsoft seine Suchmaschine Bing um Echtzeit-Informationen von Twitter und Facebook ergänzen will. Jetzt wurde die Partnerschaft auf dem Web 2.0 Summit angekündigt. Demnach nutzt Microsoft ab sofort die Datenbestände von Twitter, um besonders aktuelle Themen bei der Suche berücksichtigen zu können. Eine Betaversion steht ab sofort unter Bing.com/twitter zur Verfügung. Die Status-Updates der Facebook-Nutzer sollen später in die Suchmaschine integriert werden.


Twitter und Facebook gelten als die wichtigsten Quellen für Echtzeit-Informationen, um Trend-Themen frühzeitig erkennen zu können. Ob Microsoft für die Nutzung der Inhalte Geld zahlt, ist nicht bekannt, gilt jedoch als wahrscheinlich. Bereits Anfang Oktober berichteten wir über die Verhandlungen zwischen Microsoft und Twitter, wonach Microsoft eine Einmalzahlung in Millionenhöhe für die Nutzung der Datenbestände vereinbaren könnte.

Die Twitter-Suche von Bing steht derzeit, wie viele andere Features auch, nur für die Nutzer der US-Version zur Verfügung. Mit wenigen Klicks kann die Ländereinstellung bei Bing geändert werden. Anschließend kann man auch in Deutschland die neuen Funktionen im Beta-Stadium testen.

WinFuture auf Twitter: twitter.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 32 Zoll Fernseher (HD Ready, Triple Tuner)
Sony 32 Zoll Fernseher (HD Ready, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
283,99
Im Preisvergleich ab
279,00
Blitzangebot-Preis
254,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 29

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden