Auch Google bringt Echtzeitinformationen von Twitter

Internet & Webdienste Neben Microsoft hat auch Google eine Partnerschaft mit dem Mikroblogging-Dienst Twitter vereinbart. In Zukunft kann der Suchmaschinenbetreiber die Datenbestände von Twitter in Echtzeit für die eigenen Dienste nutzen. In der offiziellen Ankündigung im Google-Blog heißt es, dass man davon ausgeht, dass die Informationen von Twitter einen echten Nutzen bei der Suche bringen werden. In den kommenden Monaten ist mit einem entsprechenden Feature zu rechnen.

Als Beispiel nennt Google die Suche nach Informationen zu den Schneebedingungen in einem Skigebiet. Zukünftig wird man auch die Nachrichten der Twitter-Nutzer sehen können, die sich dort gerade aufhalten und quasi direkt vor Ort ihre Erfahrungen schildern.

Ob Google für die Nutzung des Twitter-Datenbestands in Echtzeit Geld zahlen musste, ist nicht bekannt. Bereits Anfang Oktober berichteten wir darüber, dass Google mit Twitter verhandelt. Dabei wurde auch eine Einmalzahlung in Millionenhöhe nicht ausgeschlossen.

WinFuture auf Twitter: twitter.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Sony 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
Sony 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
1.729
Im Preisvergleich ab
1.729
Blitzangebot-Preis
1.579
Ersparnis zu Amazon 9% oder 150

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitter Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden