Shakira: Filesharing demokratisiert die Musik

Filesharing Die kolumbianische Sängerin Shakira hat sich in die Auseinandersetzung um die Abschaltung von Internetzugängen von Filesharern in Großbritannien eingeschaltet. Sie lehnt ein solches Vorgehen ab. Gegenüber der britischen Tageszeitung 'Daily Mail' erklärte sie ausdrücklich ihre Unterstützung für den Download von Musik aus Tauschplattformen. "Ich finde es gut, was da passiert, weil es mich näher an die Fans und die Leute, die Musik mögen, heranbringt", so die Sängerin.

Filesharing sei eine Art der "Demokratisierung der Musik", fuhr sie fort. Sie lehnt es ab, ihre Stücke ausschließlich als ihr Eigentum zu betrachten und dieses um jeden Preis zu verteidigen. "Musik ist ein Geschenk. Sie sollte nichts anderes als ein Geschenk sein", so Shakira.

Sie reagierte damit auf Äußerungen ihrer britischen Kollegin Lily Allen. Diese hatte sich hinter das Vorhaben der Regierung Großbritanniens gestellt, die so genannte Three Strikes-Regelung einzuführen, nach der Internet-Zugänge abgeschaltet werden, wenn von ihnen zum dritten Mal eine Urheberrechtsverletzung begangen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden