PayPal bringt Schnittstelle für externe Entwickler

Internet & Webdienste Der Anbieter des Online-Bezahlsystems PayPal wird in Kürze eine Programmierschnittstelle für seinen Dienst für externe Entwickler zur Verfügung stellen. Diese können den Service dann direkt in ihre eigenen Anwendungen integrieren, teilte die eBay-Tochter mit. "Schon in zwei Wochen wird PayPal der weltweit erste Online-Payment-Dienst sein, der seine Plattform für jedermann öffnet", sagte PayPal-President Scott Thompson auf der Web 2.0 Summit in San Francisco.

Dadurch sollen sich neue Anwendungsgebiete erschließen. PayPal-Transaktionen könnten dann beispielsweise in Applikationen für das Fernsehen, in Werbe-Terminals, mobile Geräte oder andere Systeme integriert werden, so das Unternehmen.

Derzeit arbeite man bereits mit verschiedenen Elektronik-Herstellern, Software-Unternehmen und anderen zusammen, um erste Anwendungen schnell bereitzustellen, an denen sich andere Entwickler orientieren können. Als Vorbild, dem man nacheifere, nannte Thompson dabei die API des Social Networks Facebook, die zu einer Fülle neuer Anwendungen führte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr HP LaserJet Pro M12w Laserdrucker (Drucker, WLAN, HP ePrint, USB, 600 x 600 dpi)
HP LaserJet Pro M12w Laserdrucker (Drucker, WLAN, HP ePrint, USB, 600 x 600 dpi)
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
85,33
Blitzangebot-Preis
74,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 13,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden