Apple bringt neuen Mac mini für den Server-Einsatz

Server Apple hat seinen kleinen Mac mini jetzt auch in einer speziellen Server-Version im Angebot. Auf den ersten Blick kann man keinen Unterschied ausmachen, doch sieht man genauer hin, bemerkt man das fehlende optische Laufwerk. Stattdessen hat Apple eine zweite 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von 500 Gigabyte verbaut. An den Abmessungen hat sich im Vergleich zur Desktop-Version nichts getan. Der gesamte Rechner ist 16,5 Zentimeter lang und breit sowie 5 Zentimeter hoch. Im Inneren werkelt eine 2,53 GHz schnelle Core-2-Duo-CPU, die von vier Gigabyte DDR3-Speicher unterstützt wird. Um die Grafik kümmert sich der Nvidia-Chipsatz GeForce 9400M.


Mac mini Server

Als Betriebssystem kommt Mac OS X 10.6 alias "Snow Leopard" in der Server-Version zum Einsatz. Der Preis des Gerätes liegt bei 949 Euro. Wer einen zusätzlichen DVD-Brenner benötigt, erhält ihn für 99 Euro im Apple Store. Er kann via USB angeschlossen werden.

Der Mac mini wurde aber auch für den Desktop-Einsatz überarbeitet. Hier gehen die Preise bei 549 Euro los. Dafür erhält man eine 2,26 GHz schnelle CPU, die Nvidia-Chipsatz-Grafik GeForce 9400M, einen DVD-Brenner, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine 160 Gigabyte große Festplatte. Die teuerste Variante kostet 974 Euro und bringt einen 2,66 GHZ schnellen Core-2-Duo-Prozessor und eine 500 Gigabyte große Festplatte mit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren134
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden