Forschungs-Backbone GLORIAD deutlich ausgebaut

Breitband Die Backbone-Infrastruktur GLORIAD wurde deutlich ausgebaut. Eine Reihe asiatischer Staaten wurde neu angeschlossen und die Bandbreite auf wichtigen Verbindungswegen erhöht. Das teilte die National Science Foundation (NSF) der USA mit, die den Aufbau der Infrastruktur initiiert hatte. GLORIAD steht für "Global Ring Network for Advanced Application Development" und dient als spezieller Backbone für die Vernetzung von Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen.

Die Verbindung zwischen den USA und China wurde nun von 2,5 auf 10 Gigabit pro Sekunde aufgewertet, so die NSF. Weiterhin wurden komplett neue Anbindungen nach Indien, Singapur, Vietnam und Ägypten aufgebaut. Damit können Forscher in diesen Ländern nun auf deutlich höhere Bandbreiten zugreifen.

GLORIAD hat seinen Ursprung im MIRNET-Projekt, das die NSF 1997 startete. Dieses sollte Forschungseinrichtungen der USA und in Russland direkt miteinander vernetzen. 2004 wurde die Infrastruktur um Verbindungen nach China, Südkorea, Kanada, Island und die skandinavischen Länder erweitert.

Der Backbone stellt Bandbreiten für Anwendungen zur Verfügung, die man nicht von den Verfügbarkeits-Schwankungen der herkömmlichen Internet-Backbones abhängig machen kann. Dazu gehört beispielsweise die Fernsteuerung von Teleskopen und Mikroskopen. Aber auch Video-Konferenzen zwischen Wissenschaftlern verschiedener Universitäten werden oft über dieses Netz abgehalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden