Xbox 360: Microsoft blockt "unautorisierte" Speicher

Microsoft Konsolen Microsoft will mit dem bevorstehenden Herbst-Update für seine Spielekonsole Xbox 360 dafür sorgen, dass Speichermodule von Drittherstellern nicht mehr genutzt werden können. Dies gab Community Manager Larry Hryb jetzt bekannt. Seinen Angaben zufolge müssen die Nutzer von Speichermodulen von Drittanbietern vor dem Update sicherstellen, dass all ihre Profildateien und Speicherstände anderweitig gesichert sind. Ein Zugriff auf die als "nicht autorisiert" bezeichneten Speichermodule ist nach dem Update nicht mehr möglich, heißt es.

Die Entscheidung gilt laut Microsoft ausschließlich für externe Speichermodule, die an der Front der Konsole angeschlossen werden. Modifizierte Festplatten oder Laufwerke von Drittanbietern sind von der Sperrung zunächst nicht betroffen. Einen konkreten Grund für die Sperre nannte Hryb nicht.

Wahrscheinlich will Microsoft auf diesem Weg aber dafür sorgen, dass man die Kontrolle über das Zubehör-Ökosystem behält. Derzeit bieten eine Reihe von Herstellern Speichermodule für die Xbox 360 an, die meist deutlich günstiger zu haben sind, als die von Microsoft selbst vertriebenen Produkte. So kostet ein Memory Unit mit 2 GB Kapazität von der Firma Datel im Vertrieb von Hama derzeit knapp 30 Euro, während man zum gleichen Preis lediglich ein 512 MB-Modul von Microsoft erhält.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden