Motorola tritt mit Android 2.0 gegen das iPhone an

Handys & Smartphones Am Wochenende wurde im US-Fernsehen ein Werbespot ausgestrahlt, den man anfänglich Apple zuordnen würde. Weißer Hintergrund, eingängige Musik und die typische schlichte Präsentation. Doch der Inhalte richtete sich gegen Apple. Während des Werbespots werden Sprüche wie "iDon't allow open development" und "iDon't have interchangeable batteries" eingeblendet. Am Ende heißt es: "Everything iDon't...Droid Does". Der Werbetreibende richtet sich also eindeutig gegen das iPhone von Apple und zeigt bewusst die Schwachpunkte des Smartphones auf. Ein noch nicht vorgestelltes Gerät namens "Droid" soll alles besser machen.


Besucht man die Homepage droiddoes.com, auf die am Ende des Werbespots hingewiesen wird, gelangt man auf eine Website des US-Mobilfunkanbieters Verizon Wireless. Dort wird Teaser-mäßig ein Smartphone angepriesen, das mit Googles neuem Betriebssystem Android 2.0 ausgestattet sein wird. Erst kürzlich berichteten wir über erste Details.

Wie man der URL der Website entnehmen kann, wird es sich wohl um ein Smartphone von Motorola handeln. Das Unternehmen kämpfte in den vergangenen Monaten mit stark rückläufigen Umsätzen und will mit Android wieder neue Impulse setzen. Man darf also gespannt sein, was der Handyhersteller geplant hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,97
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,03
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden