Modern Warfare 2: Koop zerstört Kinoatmosphäre

PC-Spiele Ursprünglich sollte der Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 2" über einen Koop-Modus verfügen, in dem man die Kampagne auch zu zweit durchspielen kann. Dieser Plan wurde allerdings gestrichen. Dafür gibt es nun den Spec-Ops-Modus. In einem Interview mit 'VG247' erklärte der Community Manager von Infinity Ward, Robert Bowling, warum man sich dafür entschieden hat. Demnach hätte das kooperative Durchspielen der kompletten Kampagne dafür gesorgt, dass die Kinoatmosphäre komplett zerstört worden wäre.


Die Entwickler haben sehr hart daran gearbeitet, ein Mittendrin-Gefühl zu schaffen, was vor allem durch Story und Tempo geprägt wird. Dies würde durch den Koop-Modus verloren gehen. Deshalb hat man die Singleplayer-Kampagne einfach weiter verbessert und als Alternative den Spec-Ops-Modus geschaffen.

Darin lassen sich Szenen aus dem Einzelspielermodus zusammen spielen. Es handelt sich um Missionen, die im Team besonders viel Spaß machen. Die Spieler erhalten dadurch nur die spaßigen Elemente - die weniger spaßigen hat man herausgelassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Infinite Warfare im Preisvergleich

Tipp einsenden