Premium DVB-T startet mit RTL-Sendern in Stuttgart

TV & Streaming Fernsehen via DVB-T ist in Stuttgart bereits seit langer Zeit möglich. Jetzt startet dort "Premium DVB-T", so die Bezeichnung des neuen Programmangebots "Viseo+" von Eutelsat visAvision, einer Tochterfirma des Satellitenbetreibers Eutelsat. Die rund 1,6 Millionen Haushalte der Region werden dadurch erstmals Privatsender über DVB-T empfangen können. Dazu gehören die Free-TV-Programme RTL, VOX, RTL II und Super RTL sowie die Pay-TV-Angebote RTL Crime und RTL Passion. Für diese müssen monatlich 2,99 Euro gezahlt werden. In den ersten sechs Monaten ist der Empfang aber kostenlos - weitere sechs Monate kann man durch eine Registrierung als Kunde bei Eutelsat visAvision herausschlagen.

Bislang stehen jedoch nur zwei Receiver zur Verfügung. Das Modell Zenega GER-300 T von Handan ist nicht unbedingt zu empfehlen, da es keinen zweiten Scart-Anschluss bietet und Aufnahmen somit fast unmöglich sind. Zum gleichen Preis, nämlich für knapp 100 Euro, erhält man auch den Topfield-Receiver TF7700HTCO, der über einen zweite Scart-Buchse verfügt und zudem noch einen HDMI-Ausgang besitzt. Er kann das TV-Signal sogar in HD-Auflösung hochrechnen.

Viseo+ soll im Dezember auch im Raum Halle / Leipzig starten. Das Signal ist, wie in Stuttgart auch, Conax-verschlüsselt und mit MPEG-4 komprimiert. Beim gewöhnlichen DVB-T wird auf MPEG-2 gesetzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden