Neue Windows-Versionen lassen Mac-Absatz steigen

Windows 7 Geht es nach Marktbeobachtern, wird die Einführung von Windows 7 zwar möglicherweise für einen leichten Schub bei den Verkaufszahlen von Neu-PCs sorgen, gleichzeitig gibt es aber keine negativen Auswirkungen auf die Verkäufe von Mac-Systemen. Stattdessen sorgt die Markteinführung neuer Windows-Versionen nach Auffassung von Brian Marshall, Analyst bei Broadpoint AmTech, sogar für einen Anstieg der Mac-Verkäufe. Dies will Marshall bei einer Auswertung der Verkaufszahlen von Apple-Rechnern in den letzten zehn Jahren heraus gefunden haben.


Dazu untersuchte er, wie sich die Mac-Verkäufe jeweils im Zeitraum nach der Einführung einer neuen Windows-Version entwickeln. "Wir haben festgestellt, dass keine negativen Auswirkungen für Apples Hardware-Verkäufe nachzuvollziehen sind, wenn Microsoft ein neues Betriebssystem einführt."

"Ironischerweise kann die Einführung eines neuen Betriebssystems von Microsoft sogar wie eine Art 'verspäteter Beschleuniger' der Apple-Verkäufe wirken," hieß es weiter. Gerade im Fall von Windows Vista traf dies offenbar zu. Schon kurz nach dessen Markteinführung stiegen die Absatzzahlen von Mac-Hardware kräftig an.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Roccat Kone XTD optische Gaming Maus (6400 dpi, Omron switches, 4D Titan Wheel, Gewichtssystem)
Roccat Kone XTD optische Gaming Maus (6400 dpi, Omron switches, 4D Titan Wheel, Gewichtssystem)
Original Amazon-Preis
74,81
Im Preisvergleich ab
62,50
Blitzangebot-Preis
66,98
Ersparnis zu Amazon 10% oder 7,83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden