Google hat den größten Anteil am Internet-Traffic

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google ist inzwischen die größte Quelle des weltweiten Internetverkehrs. Das Unternehmen kommt auf einen Anteil von sechs Prozent, berichtet 'Information Week'. Die von Arbor Networks erstellte Studie basiert auf der Auswertung von 256 Exabyte Internet-Traffic. Laut dem Ergebnis waren vor fünf Jahren noch mehrere tausend Websites für das Datenaufkommen im Internet verantwortlich. Heute stammen 60 Prozent des Traffics von rund 100 Netzwerken. Ebenfalls auffällig ist der Rückgang von Peer-to-Peer-Traffic um 22 Prozent. Dafür wird vor allem die Popularität von Video-Portalen wie YouTube verantwortlich gemacht.

HTTP-Traffic dagegen legte seit 2007 um 10 Prozent zu und ist für 52 Prozent des weltweiten Internet-Traffics verantwortlich. Allein 20 Prozent davon gehen auf Video-Websites zurück. Diese Entwicklung sorgt auch für geringere Kosten beim Kauf von Bandbreite. So kostete ein Mbit/s 2003 noch 120 US-Dollar, 2014 sollen es nur noch 1,20 US-Dollar sein.

Die wichtigste Feststellung der Studie ist, dass kleinere Websites immer mehr in den Hintergrund gerückt werden. Es entstehen immer größere Website-Netzwerke. Dadurch steigt auch die Qualität sowie die Geschwindigkeit der Angebote.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden