ARD & ZDF: Termin für Abschaltung von Analog-TV

TV & Streaming Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten haben sich auf ein Datum für die endgültige Abschaltung der analogen Ausstrahlung ihrer Programme festgelegt: Den 30. April 2012. Das geht aus einem Bericht des Magazins 'InfoSat' hervor. Der Termin wurde demnach von Carl Eugen Eberle, Justitiar des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF), auf dem Kabelkongress in Leipzig bekannt gegeben. Auf das Datum habe man sich mit der ARD geeinigt, nachdem man zur IFA bereits das Jahr 2012 für die Abschaltung kommuniziert hatte.

Die Endnutzer könnten sich durch die Verlautbarung nun längerfristig auf die Abschaltung einstellen. Auch die Kabelnetzbetreiber haben nun einen konkreten Zeitrahmen, um eine entsprechende Umstellung ihrer Systeme vorzunehmen, erklärte Eberle.

Aktuell werden ansonsten nur noch einige Satelliten mit analogen Signalen versorgt. Im terrestrischen Funk begann die Umstellung auf DVB-T bereits im Jahr 2003 in Berlin und wurde im November 2008 abgeschlossen. Seitdem sind in ganz Deutschland per Antenne nur noch digitale Signale zu empfangen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren73
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:10 Uhr Die Geschenkidee -> Die Mega Blu-ray Collection mit 15 FilmenDie Geschenkidee -> Die Mega Blu-ray Collection mit 15 Filmen
Original Amazon-Preis
45,89
Im Preisvergleich ab
38,24
Blitzangebot-Preis
19,97
Ersparnis zu Amazon 56% oder 25,92

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden