Google Chrome OS: Weitere Informationen bekannt

Andere Betriebssysteme Abgesehen von der Ankündigung zum "Google Chrome OS" gab es von den Entwicklern bisher nur wenige Informationen über das kommende Betriebssystem. Erste konkrete Details sind inzwischen aufgetaucht. An und für sich wollte Google erst in den kommenden Wochen nähere Details rund um das geplante "Chrome OS" verlauten lassen. Da die Entwicklung diverser zentraler Teile jedoch offen vonstattengeht, sind nun erste genaue Einblicke bekannt geworden. Augenscheinlich könnte der Chrome-Browser tatsächlich das wesentliche Interface des Betriebssystems darstellen.

Darauf deutet jedenfalls die Gestaltung der Titelleiste von Chrome, der abgesehen von den Ausführungen für Windows, Mac und Linux auch in einer speziellen Ausführung für "Chrome OS" entwickelt wird, hin. Dort finden sich unter anderem Informationen über die Netzwerkverbindung und den Ladezustand des Akkus wieder. Obendrein wurde in der Titelleiste eine Uhr integriert.

Und auch eine Übersicht für verschiedene Online-Anwendungen scheint geplant zu sein. Über einen in der Titelzeile platzierten Button wird der Login zu "Google Short Links" aufgerufen.

Systemeinstellungen lassen sich einem ersten Bericht von "derStandard" zufolge über die Optionen des Browsers regeln. An dieser Stelle sollen sich künftig auch beispielsweise Einstellungen an der Netzwerkverbindung vornehmen lassen. Ferner wird vermutet, dass das "Google Chrome OS" auf einer Basis des freien Linux-Derivates "Debian" aufsetzen wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Sony NW-ZX100HN Audio Walkman (High Resolution, Noise Cancelling)
Original Amazon-Preis
525
Im Preisvergleich ab
519
Blitzangebot-Preis
446
Ersparnis zu Amazon 15% oder 79

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden