Pay-TV-Plattform Astra HD+ anfangs kostenlos

TV & Streaming Am 1. November wird der Satellitenbetreiber Astra in Deutschland sein HD-Angebot HD+ starten. Darüber können die Sender RTL und VOX in HD-Auflösung empfangen werden. Im Januar stoßen dann auch Sat.1, ProSieben und Kabel Eins dazu. Pünktlich zum Marktstart von HD+ werden auch die ersten kompatiblen Receiver erhältlich sein. Bis zum Jahresende sollen es sechs verschiedene Modelle von Humax, Technisat, Technotrend und Videoweb sein. Die Geräte sind mit einem entsprechenden Logo auf der Verpackung und auf dem Gerät gekennzeichnet.

Wer einen solchen Receiver kauft, kann HD+ ein Jahr lang kostenlos nutzen. Eine vertragliche Bindung geht man nicht ein. Wer anschließend weiterhin in den Genuss des hochauflösenden Fernsehens kommen will, muss eine HD+-Karte mit 50 Euro aufladen. Sie kann ein Jahr lang genutzt werden.

Der Kauf eines neuen Receivers ist nicht in jedem Fall notwendig. Auch alte Geräte mit einer CI-Plus-Schnittstelle können von HD+ Gebrauch machen, allerdings muss der Hersteller dafür ein Software-Update liefern. Für Fernseher mit integriertem Receiver gilt das Gleiche. Die Aufnahmefunktion ist dann allerdings deaktiviert. Timeshifting ist bis 90 Minuten möglich.

Über HD+ wird man auch die unverschlüsselten HD-Programme von ARD, ZDF und Arte empfangen können. Wie es mit den HD-Sendern von Sky aussieht, ist derzeit noch nicht klar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden