Barnes & Noble: Eigener E-Book-Reader mit Android?

Wirtschaft & Firmen Der schon im Vorfeld abgekündigte E-Book-Reader der US-amerikanischen Buchhandelskette Barnes & Noble könnte schon im November dieses Jahres auf den Markt kommen. Dies geht unter anderem aus einer Meldung von "Wired" hervor. Inzwischen sind einige mutmaßliche technische Details über den Konkurrenten des Amazon Kindle, der hierzulande am 19. Oktober auf den Markt kommen soll, bekannt. Offenbar wird das Unternehmen Barnes & Noble auf ein sechs Zoll großes E-Ink-Display mit Touchscreen und Bildschirmtastatur setzen.

Die jeweiligen Inhalte sollen die Benutzer über eine drahtlose Verbindung aus dem zugehörigen Online-Shop beziehen können.

Ob der E-Book-Reader tatsächlich in dieser Ausführung auf den Markt kommen wird, scheint momentan noch ungewiss zu sein. Ebenfalls unklar ist es, welcher Hersteller die Produktion des Geräts übernehmen wird.

In einem Artikel auf "Gizmodo" heißt es, dass die für Barnes & Noble tätigen Entwickler als Betriebssystem das quelloffene und freie Betriebssystem "Android" einsetzen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:20 Uhr Asus Zenbook UX303UB-R4072T 33,8 cm (13,3 Zoll FHD) Notebook (Intel Core i7 6500U, 4GB RAM, 128GB SSD, NVIDIA GeForce 940M, Win 10) braun
Asus Zenbook UX303UB-R4072T 33,8 cm (13,3 Zoll FHD) Notebook (Intel Core i7 6500U, 4GB RAM, 128GB SSD, NVIDIA GeForce 940M, Win 10) braun
Original Amazon-Preis
1.099
Im Preisvergleich ab
1.099
Blitzangebot-Preis
934
Ersparnis zu Amazon 15% oder 165

Tipp einsenden