Virtual CD 10 mit Ribbon-Interface veröffentlicht

Systemprogramme Virtual CD ist ein Emulator für CDs, DVDs, HD DVDs und Blu-ray Discs. Mit ihm lassen sich Abbilder dieser Datenträger dank einer speziellen Komprimierung platzsparend auf der Festplatte speichern und so auch ohne Laufwerk nutzen. Für die Virtualisierung lassen sich bis zu 23 virtuelle Laufwerke gleichzeitig belegen und unter einer einheitlichen Oberfläche verwalten. Um Medien mit ständig wechselndem Inhalt einzulesen, lässt sich die inkrementelle Image-Erstellung nutzen, die nur die neu hinzugekommenen und veränderten Dateien kopiert.

Virtual CD 10 Neben dem Brennen von Images bietet Virtual CD auch so genannte geplante Tasks an, um Aufgaben zeitgesteuert zu automatisieren. Außerdem enthalten sind zahlreiche Netzwerkfunktionalitäten: Zum Beispiel können alle Laufwerke auch zentral für das Heim- oder Firmennetzwerk zur Verfügung gestellt werden.

Virtual CD 10 enthält viele interessante Neuerungen. Die Software setzt jetzt auf das von Office 2007 bekannte Ribbon-Interface und ist vollständig zu Windows 7 kompatibel. Der so genannte Tresormodus erstellt auf Wunsch ein verschlüsseltes Laufwerk, das sich komfortabel in den Windows Explorer integriert. Eine Brennfunktion für individuelle Datenzusammenstellungen, Laufwerk-Icons für den Desktop wie unter Mac OS sowie die Unterstützung von HD DVDs und Blu-ray Discs erweitern den Funktionsumfang von Virtual CD sinnvoll. Detaillierte Informationen zu allen Änderungen sind auf der Herstellerwebsite erhältlich.

Neuerungen der Version 10 im Überblick:
  • kompatibel zu Windows 7
  • Unterstützung von HD DVDs und Blu-ray Discs
  • verbesserte Unterstützung von Sonderformaten
  • Ribbon-Interface
  • individuell konfigurierbare Aktionen bei Doppelklick auf Laufwerk
  • Laufwerk-Icons auf dem Desktop
  • Tresormodus zur Verschlüsselung von Daten
  • Konvertierung von Audiomaterial in die Formate MP3 und OGG Vorbis
  • Brennfunktion für individuelle Zusammenstellungen
  • Beschreibungen, Kommentare und Passwörter für ISO-Dateien
  • Einlegen von Images in jedes physikalische Laufwerk
  • stark verbesserte API

Bei der hier angebotenen Version handelt es sich um eine 30-tägige Testversion. Mit Version 10 hat der Hersteller die Preise für Virtual CD teilweise stark gesenkt. Weitere Informationen zu den verschiedenen Preismodellen finden Sie auf dessen Website.

Website: virtualcd-online.de

Lizenztyp: Shareware (29,95 Euro für eine Einzelplatz-Lizenz)
Download: Virtual CD 10.0.0.2 für Windows (87,7 Mb; deutsch)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden