Yahoo schließt Hoster Geocities: Das Ende ist nah

Internet & Webdienste Bereits im April hatte Yahoo die Schließung seines Homepage-Hosters Geocities angekündigt. Jetzt verschickte man die letzte Mitteilung an die Nutzer des Dienstes, um sie nochmals über das bevorstehende Ende zu informieren. Demnach wird das Angebot am 26. Oktober eingestellt. Die Nutzer haben bis dahin die Möglichkeit, ihre Dateien zu sichern und bei einem anderen Dienstleister unterzubringen. Alternativ bietet Yahoo auch seinen neuen Web Hosting Service an, der monatlich kanpp 5 US-Dollar kostet. Ab dem zweiten Jahr werden jeden Monat 10 US-Dollar fällig.

Vor allem in den 1990er Jahren war GeoCities populär. Hier erhielt man kostenlos den damals noch recht raren Speicherplatz im Netz und konnte seine erste eigene Homepage online stellen. Zahlreiche Anwender haben dabei ihre ersten Erfahrungen im Umgang mit HTML gemacht.

In den letzten Jahren fristete GeoCities aber nur noch ein Schattendasein. In einer Zeit, in der man sehr einfach in Social Networks, bei Blog-Hostern und anderen Web 2.0-Plattformen eigene Inhalte publizieren kann, wird ein solches Angebot kaum noch benötigt.

Von 1,1 Millionen Nutzern, die zum Zeitpunkt der Übernahme des Dienstes durch Yahoo ihre eigenen Seiten bei GeoCities hosteten, kann längst nicht mehr die Rede sein. Wie der Mutterkonzern mitteilte, ist das auch der Grund für die Schließung von Geocities.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Batman: Return to Arkham - [PlayStation 4]
Batman: Return to Arkham - [PlayStation 4]
Original Amazon-Preis
39,00
Im Preisvergleich ab
39,00
Blitzangebot-Preis
29,97
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9,03

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden