iPhone Dev Team veröffentlicht Jailbreak für 3GS

Handys & Smartphones Das iPhone Dev Team hat eine neue Version des Jailbreak-Tools "Pwnage" in der Version 3.1.3 veröffentlicht. Diese Ausführung unterstützt auch das iPhone 3GS und den iPod Touch der zweiten Generation. Der Jailbreak kann allerdings nur dann durchgeführt werden, wenn die verwendete Firmware 3.0 oder 3.0.1 mit dem Pwnage-Tool entsprechend modifiziert wurde. Für die Geräte, die mit dem iPhone OS in der Version 3.1 ausgeliefert wurden, gibt es nach wie vor keine Lösung. Beim Update auf das iPhone OS 3.1 raten die Entwickler zur Vorsicht.

Ein Update auf die aktuelle Version 3.1 des iPhone OS sollte man nur mit dem Tool "ultrasn0w" und einer mit dem Pwnage-Tool erstellten ISPW-Datei vollziehen, hieß es auf dem Blog des Dev Teams. Andernfalls würde es zu einer Aktualisierung des Baseband-Systems kommen und der SIM-Lock könne nicht mehr aufgehoben werden.

Der erste Durchbruch im Hinblick auf das iPhone OS 3.1 gelang dem iPhone Dev Team Mitte September. Die zur Durchführung eines Jailbreaks notwendige Software kann von der offiziellen Webseite des Dev Teams heruntergeladen werden.

Lauffähig sind die Tools jedoch nur unter Mac OS X. Eine Ausführung für Windows-Betriebssysteme scheint nicht geplant zu sein.

Preisvergleich: Apple iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden