Nintendo Wii: Firmware-Update sorgt für Probleme

Nintendo Konsolen Kürzlich hat Nintendo ein Firmwareupdate auf die Version 4.2 für die "Wii" veröffentlicht. Inzwischen häufen sich im Netz die Beschwerden vonseiten der Anwender, über die damit einhergehenden Unannehmlichkeiten. Diese Probleme treten diversen Meldungen zufolge sowohl während des Update-Vorgangs, als auch danach auf. Häufig hieß es, dass die Konsole nach dem Aufspielen der neuen Firmware nicht mehr ordnungsgemäß starten konnte oder das Update nicht fertiggestellt werden konnte.

Hiervon scheinen zunehmend auch die Besitzer von nicht veränderten Konsolen betroffen zu sein. Offenbar steht dieses Problem im Zusammenhang mit der ebenfalls aktualisierten Bootkomponente "boot2".

Der Hersteller Nintendo bietet inzwischen den betroffenen Kunden eine kostenlose Reparatur an, vorausgesetzt es handelt sich um eine Konsole im Originalzustand. Dazu muss das Gerät eingeschickt werden. Obendrein wird Nintendo die Gegebenheiten näher prüfen.

An und für sich will Nintendo mit der Wii-Firmware Version 4.2 Homebrew-Anwendungen aussperren und vermutlich einen weiteren Schritt im Kampf gegen Raubkopierer gehen.

Preisvergleich: Nintendo Wii Konsole - Wii Sports Bundle
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Samsung S27E330H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel)
Samsung S27E330H 68,6 cm (27 Zoll) Monitor (HDMI, 1ms Reaktionszeit, 1920 x 1080 Pixel)
Original Amazon-Preis
174,73
Im Preisvergleich ab
168,50
Blitzangebot-Preis
149,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 25,73

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden