Firefox mit Features gegen XSS- und CSRF-Angriffe

Browser Die Entwickler des Open Source-Browsers Firefox haben einen Seitenableger zum Testen geschaffen, der mit zusätzlichen Sicherheits-Features ausgestattet ist. Dieser kann nun heruntergeladen werden. Wie Mozilla mitteilte, wolle man insbesondere Sicherheits-Experten und Administratoren von Webseiten einladen, den neuen Browser zu testen. Die neuen Features sollen dabei helfen, die verbreitetsten Angriffe im World Wide Web auszubremsen.

Die Mozilla-Entwickler integrierten unter anderem die Content Security Policy (CSP). Diese soll Cross Site Scripting (XSS)-Attacken deutlich erschweren. CSP bietet auch Funktionen gegen Cross Site Request Forgery (CSRF)-Angriffe, diese werden beim Firefox aber durch die separate Origin Header-Technologie adressiert.

Die beiden Angriffsvarianten gehören zu den häufigsten Mitteln, mit denen versucht wird, Daten in Webseiten einzuschleusen oder Anwendern Malware unterzuschieben. Laut Mozilla läge der Idealfall darin, Web-Anwendungen ohne Sicherheitslücken bereitzustellen. Da dies in der Praxis aber kaum möglich ist, sollen auch Browser möglicht gut vor Angriffen schützen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:50 Uhr KOOLNEE K1 - 4G Smartphone, 6.0?? Vollbild 18:9 FHD, MTK6750T Octa-Core Mali-T860, 4GB RAM 64GB ROM, 3190mAh, Android 7.0, Handy ohne Vertrag, Frontkamera + Dual Back-Kamera, Dual SIM Dual Standby (Gold)KOOLNEE K1 - 4G Smartphone, 6.0?? Vollbild 18:9 FHD, MTK6750T Octa-Core Mali-T860, 4GB RAM 64GB ROM, 3190mAh, Android 7.0, Handy ohne Vertrag, Frontkamera + Dual Back-Kamera, Dual SIM Dual Standby (Gold)
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
149,99
Blitzangebot-Preis
120,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 29,99
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden