Acer: Mehr Google Android, weniger Windows Mobile

Windows Phone Nach Palm und einigen anderen Herstellern setzt auch der taiwanische Elektronikkonzern Acer bei seinen Smartphones künftig verstärkt auf Googles Betriebssystem Android. Im Gegenzug wird der Anteil der Geräte mit Windows Mobile gesenkt. Dies berichtet der taiwanische Branchendienst 'DigiTimes' unter Berufung auf Quellen aus der dortigen Mobilfunkindustrie. Mindestens die Hälfte der neuen Smartphone-Modelle von Acer soll im Jahr 2010 auf Google Android basieren, heißt es weiter.

Die Produktion der Geräte mit Windows Mobile von Acer soll im Jahr 2010 weiterhin von den Vertragsfertigern Compal und Inventec übernommen werden. Compal soll außerdem auch die Android-Geräte von Acer produzieren. Das erste Android-Smartphone des taiwanischen Anbieters soll mit dem A1 bereits im November auf den Markt kommen.

Für das vierte Quartal ist außerdem die Einführung der Modelle F1, L1, E1 und C1 mit Windows Mobile geplant. Acer ist noch nicht lange als Hersteller von Smartphones aktiv. Bisher konzentrierte sich das Unternehmen vor allem auf Computer, doch wegen der wachsenden Popularität von Smartphones wollen die Taiwaner auch in diesem Marktsegment mitmischen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden