eBay streicht 40% der deutschen Arbeitsplätze

Wirtschaft & Firmen Das Internet-Auktionshaus eBay hat angekündigt, dass 400 der 1000 Arbeitsplätze in Deutschland gestrichen werden. Betroffen ist der einzige Standort in Deutschland, Dreilinden in der Nähe von Berlin, meldet die 'dpa'. Demnach wird ein Teil der Kundenbetreuung in die irische Hauptstadt Dublin verlagert. Die restlichen 600 Arbeitsplätze sollen in Deutschland bestehen bleiben. Deutschland ist für eBay der weltweit zweitgrößte Markt.

Ein Sprecher des Unternehmens teilte mit, dass die geplanten Entlassungen noch mit dem Betriebsrat verhandelt werden müssen. Erst dann sollen betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen werden.

Der Abbau der rund 400 Jobs sei notwendig, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Man stellte jedoch deutlich klar, dass man sich nicht in einer wirtschaftlichen Notsituation befindet. Die Entlassungen sollen bis Mitte 2010 über die Bühne gehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Doogee MIX 5.5 Zoll 6GB RAM 64GB ROM Android 7.0 Smartphone Helio P25 Octa-Kern 2,5 GHz Metallgeh?use Berührungssensor Front- und Doppel Rückkameras
Doogee MIX 5.5 Zoll 6GB RAM 64GB ROM Android 7.0 Smartphone Helio P25 Octa-Kern 2,5 GHz Metallgeh?use Berührungssensor Front- und Doppel Rückkameras
Original Amazon-Preis
219,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 33
Nur bei Amazon erhältlich

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden