URLzone Trojaner nimmt deutsche Konten ins Visier

Viren & Trojaner Die Sicherheitsexperten der Firma Finjan haben den Computerschädling namens "URLzone" entdeckt. Angeblich kann der Trojaner selbstständig Überweisungen vornehmen und einen falschen Kontostand vortäuschen. Laut den Forschern von Finjan gehen die Machenschaften von "URLzone" in eine ganz andere Richtung, als bei den meisten bisher üblichen Banking-Trojanern. Offenbar ist der Schädling weniger an Zugangsdaten und Kennwörtern interessiert. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, kann URLzone selbst Geld auf andere Konten überweisen.

In einem Bericht von CNet hieß es, dass angeblich schon mehr als 300.000 Euro von den jeweiligen Konten entwendet wurden. Obendrein sollen bereits 6400 Systeme mit diesem Schädling infiziert sein. Welche deutschen Kreditinstitute konkret betroffen sein sollen, wurde in dem Bericht nicht näher angesprochen.

Verbreiten soll sich "URLzone" vorwiegend über entsprechend manipulierte Webseiten oder verschickte E-Mails. Da sich er Schädling in der meisten Zeit ruhig verhält, bemerken die Opfer die Infektion ihres Systems in der Regel nur selten, hieß es.

Immerhin kann der Trojaner seine eigenen Aktivitäten vor dem Anwender geheim halten und einen falschen Kontostand ausgeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:40 Uhr Game of Thrones Staffel 1-6 Digipack + Fotobuch + Bonusdiscs [Blu-ray] [Limited Edition]
Game of Thrones Staffel 1-6 Digipack + Fotobuch + Bonusdiscs [Blu-ray] [Limited Edition]
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
124,99
Blitzangebot-Preis
119,97
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden