Nutzer kümmern sich kaum um ihr Image im Netz

Internet & Webdienste Ein Großteil der Internet-Nutzer kümmert sich kaum darum, welchen Ruf sie sich online aufbauen. Dabei spielt dies inzwischen eine nicht unwesentliche Rolle - beispielsweise bei Bewerbungen. Nur 40 Prozent der deutschsprachigen Nutzer betreiben im Internet das, was man in Fachkreisen als "Reputation Management" bezeichnet. Sie geben also beispielsweise ihren Namen in Suchmaschinen ein und prüfen, was über die veröffentlicht wurde. Unter Umständen sorgen sie dafür, dass Fotos von Parties oder ähnliches von Freunden nicht in Social Networks veröffentlicht werden.

Wie eine Umfrage der Personen-Suchmaschine Yasni ergab, wenden 23 Prozent der User dafür pro Woche bis zu drei Stunden auf. 18 Prozent verbringen sogar noch mehr Zeit damit, ihr über das Netz dargestellte Image nicht zu negativ erscheinen zu lassen.

Fast 60 Prozent kümmern sich allerdings gar nicht um ihren Ruf. Das spiegele einen teilweise sorglosen Umgang mit dem Internet wieder. "Das Bewusstsein über positive und negative Folgen sowie die Möglichkeiten des aktiven Ruf-Managements muss geschärft werden", so Yasni-Geschäftsführer Steffen Rühl. Immerhin würden die meisten Menschen ja auch nicht ohne einen Blick in den Spiegel aus dem Haus gehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden