Microsofts Ballmer bekommt wegen Krise weniger

Microsoft Microsoft-Boss Steve Ballmer erhält in diesem Jahr rund 5,5 Prozent weniger Gehalt für seine Tätigkeit als Chef des weltweit größten Softwareherstellers. Dies überrascht nicht, musste Microsoft doch in diesem Jahr erstmals in der Firmengeschichte einen Rückgang seiner Verkäufe verbuchen. Ballmer, der seit dem Jahr 2000 der Chief Executive Officer (CEO) von Microsoft ist, verdiente im Fiskaljahr 2009, das am 30. Juni zuende ging, 1.276.627 US-Dollar. Im vorangegangenen Geschäftsjahr waren es noch gut 1.35 Millionen US-Dollar. Ballmers Lohn stieg zwar gegenüber 2008 leicht an, doch die Bonuszahlungen wurden um rund 100.000 US-Dollar auf nur noch 600.000 US-Dollar gekürzt.

Er erhält keine zusätzliche Kompensation in Form von Microsoft-Aktien, da er dies abgelehnt hat. Viele andere führende Microsoft-Mitarbeiter erhalten zwar weiterhin Aktien, doch die Höhe der Entschädigung wurde teilweise deutlich reduziert. Für das Geschäftsjahr 2010 wurden zudem die Gehälter eingefroren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden