HP bringt Windows Home Server Systeme für Firmen

Windows Server Hewlett-Packard und Microsoft haben die Einführung einer Serie von neuen Windows Home Server Systemen bekannt gegeben, mit denen man vor allem kleine Unternehmen ansprechen will. Sie basieren wie die Privatkunden-orientierten Varianten auf Microsofts Betriebssystem für Server in Heimnetzwerken. HP will mit seiner HP StorageWorks X500 Data Vault Serie vor allem einen umfangreichen Schutz der Daten von kleinen Unternehmen ermöglichen, die nicht auf eine groß angelegte IT-Infrastruktur angewiesen sind. Außerdem sollen die Geräte den Datenaustausch zwischen Mitarbeitern erleichtern.

Die X500-Modelle sollen besonders leicht zu warten sein. Sie bieten eine automatische Backup-Funktion für alle PCs im Firmennetz und legen die Daten sicher und vor Verlust geschützt ab. Auch ein Zugriff über das Internet soll dabei möglich sein. Es wird zunächst drei verschiedene Varianten der HP StorageWorks X500 Data Vault Serie geben.

Sie alle basieren auf einem Intel Pentium Dual-Core E5200-Prozessor, was gegenüber den Consumer-Varianten mit ihren Intel Atom- oder Intel Celeron-CPUs eine Leistungssteigerung darstellt. Die Geräte werden ab Werk mit jeweils 1, 2 oder 3 Terabyte Speicherkapazität geliefert. Bei Bedarf lässt sich die Kapazität auf 6 TB erweitern. Unter Verwendung externer Laufwerke ist eine Steigerung auf 13,5 Terabyte möglich.

Zu den Preisen machte HP bisher keine Angaben.

WinFuture Preisvergleich: Windows Home Server
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden