Google verlinkt nun auch direkt auf Sprungmarken

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat damit begonnen, in den Suchergebnissen nicht mehr nur auf komplette Seiten, sondern teilweise auch auf Sprungmarken zu verlinken. Dadurch sollen sich gewünschte Informationen leichter finden lassen, wenn sie in längeren Texten enthalten sind. Das neue Feature ist beispielsweise nützlich, wenn das Gesuchte in einem umfangreicheren Wikipedia-Artikel enthalten ist. Bisher landete man stets oben auf der Seite und musste dann Scrollen oder sich im Inhaltsverzeichnis weiterklicken.

Die Links zu den Sprungmarken werden in den Suchergebnissen als zusätzliche Zeile eingefügt. Teilweise erscheint ein entsprechender Verweis auch mit der Anmerkung "Jump to:" als Bestandteil des üblichen Textzitats von der jeweiligen Webseite. Das Feature taucht bisher allerdings erst sporadisch in der englischen Google-Suche auf.

Google forderte die Betreiber von Webseiten auf, ihre Angebote entsprechend zu strukturieren. Die Verwendung von Sprungmarken ist immerhin auf vielen Webseiten in Vergessenheit geraten. Gibt man den einzelnen Textabschnitten nun aussagekräftige Bezeichnungen, kann sich das durchaus lohnend bei der Platzierung in den Suchergebnissen auswirken.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr Excelvan A8 - mini IP Kamera Überwachungskamera mit USB Ladegerät-Form ( 1080P, 5MP, H.264, WIFI, FHD, 32GB, 24 Stunden, Tonaufnahme, Alarm für Wohnung, Büro, Gebäude )Excelvan A8 - mini IP Kamera Überwachungskamera mit USB Ladegerät-Form ( 1080P, 5MP, H.264, WIFI, FHD, 32GB, 24 Stunden, Tonaufnahme, Alarm für Wohnung, Büro, Gebäude )
Original Amazon-Preis
62,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
53,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden