Bericht: EU will Lautstärkebegrenzung für MP3-Player

MP3-Player & Audio Die EU-Kommission will die Hersteller von tragbaren Multimedia-Playern und Mobiltelefonen mit Musik-Funktionen künftig durch eine Vorgabe dazu zwingen, die maximale Lautstärke der Wiedergabe zu beschränken. Hintergrund sind Befürchtungen, die Nutzer könnten durch zu lauten Musikgenuss dauerhafte Hörschäden davon tragen. Die EU-Kommissarin für Verbraucherschutz Meglena Kuneva will ihre Pläne für ein Mandat zur Entwicklung eines Standards für die Begrenzung der Lautstärke in der nächsten Woche präsentieren.

Die konkreten Details der Auflagen der EU sind nach Angaben von 'The Register' noch nicht bekannt. Wahrscheinlich sieht die Direktive jedoch vor, dass die Hersteller von mobilen Musikgeräten mehr für den Schutz des Gehörs ihrer Kunden tun sollen. Das Papier soll angeblich auch dem Europaparlament vorgelegt werden.

Bei einer jüngst durchgeführten Untersuchung fand das EU-Komittee für aufkommende und neu erkannte Gesundheitsrisiken heraus, dass fünf bis zehn Prozent der Nutzer von mobilen Musikwiedergabegeräten einen dauerhaften Verlust ihres Gehörs risikieren, wenn sie für mehr als eine Stunde an jedem Wochentag über fünf Jahre hinweg laute Musik hören.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren113
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden