Sky kappt seine Verbindung zu T-Home Entertain

TV & Streaming Der Pay-TV-Sender Sky hat die Einspeisung seiner Programme in das IPTV-Angebot der Deutschen Telekom gestoppt. Hintergrund ist ein Streit um die Werbung der Telekom für ihr "Liga Total"-Angebot. Man sei bereit gewesen, einen neuen Vertrag abzuschließen. "Allerdings war Sky nicht in der Lage eine Vereinbarung unter wirtschaftlich akzeptabeln Bedingungen zu erreichen", teilte das Unternehmen nun mit. Der Graben war inzwischen offenbar zu tief.

Zuvor hatte Sky den Vertrag über die Einspeisung in T-Home Entertain wegen "geschäftsschädigenden Verhaltens" seitens der Telekom gekündigt. Der Telekommunikationskonzern hatte mit dem Slogan "Liebe Premiere-Kunden, gehen Sie bloß nicht in die Verlängerung!" für sein IPTV-Angebot geworben.

Kunden, die Sky bisher über ihren Telekom-VDSL-Anschluss empfingen, will der Pay-TV-Sender nun seinerseits abwerben. Diesen bietet man an, kostenlos für eine Empfangsmöglichkeit zu sorgen. Das Angebot umfasst nicht nur die nötige Hardware, sondern auch die Installation einer Satelliten-Antenne.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden