Intel kündigt Prozessor speziell für Fernseher an

Prozessoren Der Chiphersteller Intel will seine Prozessoren zukünftig verstärkt in Fernsehgeräten platzieren. Dafür stellte das Unternehmen auf seiner Entwicklungskonferenz IDF den Chip CE4100 vor. Der Prozessor basiert auf Intels Atom-CPU, wird in einer 45-Nanometer-Architektur gefertigt und ist mit 1,2 Gigahertz getaktet. Eingebettet ist ein NAND-Flash-Controller. Außerdem verfügt der Chip über einen integrierten Decoder für hochauflösende 1080p-Videostreams.

Der Prozessor soll die Grundlage für die Einbindung interaktiver Inhalte, die über das Internet bereitgestellt werden, bilden. Auch 3D-Content soll sich mit dem Chip besser realisieren lassen, so Intel. Gemeinsam mit dem Fernsehsender CBS arbeitet Intel beispielsweise bereits an Widgets, über die Informationen, Spiele und Zugänge zu Social Networks am Fernseher abgerufen werden können.

Ein weiterer Kern von Intels Strategie liegt hier in der Zusammenarbeit mit Adobe. Gemeinsam will man Flash auf Fernsehern bereitstellen. Die Version 10, die im kommenden Frühjahr verfügbar sein soll, werde auch Features für das Fernsehen anbieten, so das Unternehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden