USA: iPod Nano ist ein Problem für Fitness-Studios

MP3-Player & Audio Life Time Fitness, Betreiber einer Reihe von Fitness-Studios in den USA, hat das Betreten der Umkleideräume in seinen Filialen mit Apples neuem Media-Player iPod Nano ausdrücklich untersagt. Hintergrund ist die integrierte Kamera. Man könne unmöglich unterscheiden, ob ein Besucher gerade ein neues Musikstück heraussucht oder ein Video aufnimmt, teilte Jason Thunstrom, Sprecher der Kette, gegenüber der 'Pioneer Press'. Deshalb wurde das Gerät auf eine Liste gesetzt, auf der bereits andere Produkte aufgeführt sind, die man nicht mit in den Umkleideraum nehmen darf.

Insbesondere der integrierte Schrittzähler macht den iPod Nano für Nutzer von Fitnessstudios zu einem interessanten Gerät. Daher wolle man dessen Nutzung im Übungsbereich auch nicht gänzlich verbieten. Besucher können also weiterhin auch auf dem Laufband Musik hören.

Allerdings wurde das Personal angehalten, besonders darauf zu achten, dass die Videokamera auch dabei ausgeschaltet bleibt. Man fordert auch die Kunden auf, zu melden, wenn andere gegen das Verbot von Videoaufnahmen verstoßen. Dem Vernehmen nach haben auch verschiedene andere Betreiber von Fitness-Studios bereits regiert und Richtlinien für die iPod Nano-Nutzung herausgegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden