Google bringt E-Mails nun auch per Push aufs Handy

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen E-Mail-Dienst nun um eine Push-Funktion erweitert. E-Mails werden so beim Eingang im Postfach auch automatisch auf Handys geladen. Die Funktion ist in Google Sync zu finden, was bisher für die Synchronisation von Informationen im Kalender und im Adressbuch zuständig war. Mit dem Push-Feature will Google vor allem Business-Kunden ansprechen, die nicht erst nachsehen wollen, ob es neue E-Mails gibt, sondern eine direkte Benachrichtigung benötigen.

Der Service steht allerdings auch Privatnutzern zur Verfügung, so Google. Google Sync und damit auch Push steht für Nutzer zur Verfügung, die über ein iPhone, ein Windows Mobile-Gerät oder aber über ein Symbian S60-Smartphone verfügen. Auf letzterem muss aber unter Umständen zuvor noch die passende Exchange-Software von Microsoft installiert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden