3D-Brillen gibt es bald vom Designer und auf Rezept

Monitore & Displays Derzeit setzt die Filmindustrie verstärkt auf die Verwendung von 3D-Technologien, um wieder mehr Zuschauer in die Kinos zu locken. Bisher scheint das Konzept auch aufzugehen, denn tatsächlich nehmen viele Menschen das neue Angebot gern in Anspruch. Um in den vollen Genuss eines 3D-Films zu kommen, muss der Zuschauer eine Brille tragen, die die stereoskopischen Bilder zusammenfügt. Gerade diese Brillen sind jedoch bisher meist alles andere als bequem und schön anzusehen. Geht es nach den Filmfirmen, soll sich dies bald ändern.

Während des 3D Entertainment Summit kündigte die Firma Real D, deren 3D-Technologie unter anderem bei dem kommenden Film "Avatar" Verwendung findet, die Verfügbarkeit von 3D-Brillen an, welche von Designern gestaltet oder auf die Bedürfnisse von Brillenträgern abgestimmt wurden.

Nach Angaben von 'Variety' sollen die Real D-kompatiblen Brillen unter anderem vom Designer Gucci entworfen werden. In Zusammenarbeit mit Optikern will man außerdem 3D-Brillen anbieten, die auch für Menschen geeignet sind, die aufgrund einer Sehschwäche auch im Alltag eine Brille oder Kontaktlinsen tragen müssen.

Die Designer-Brillen sollen rechtzeitig zum Kinostart von "Avatar" im Handel erhältlich sein. Einige Monate später soll es dann auch die 3D-Brillen für Brillenträger geben. Künftig sollen die Brillen dann auch für Kinder angeboten werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden