Google will verstärkt auf Online-Werbebanner setzen

Internet & Webdienste Der Internetkonzern Google will in der kommenden Zeit besonders den Markt der Online-Werbebanner ausbauen. Diesbezüglich soll das Angebot von DoubleClick, der hauseigenen Online-Advertising-Lösung, umgestaltet werden. Laut einem Artikel von derStandard will Google auf diese Weise besonders gegen die momentan dominierenden Angebote der Firmen Yahoo und AOL vorgehen. Zum Gelingen dieses Vorhabens sollen die beiden Werbesysteme AdWords und AdSense kombiniert werden. Letztlich soll sich der neue und überarbeitete Marktplatz von DoubleClick ergeben.

Bei "DoubleClick Ad Exchange" sollen Werbetreibende ihre Zielgruppen besser ansprechen können. Obendrein geht Google davon aus, die Liquidität im Zusammenhang mit Auktionen steigern zu können.

Erst kürzlich bezeichnete der Google-Chef Eric Schmidt die Display-Werbung als das nächste Milliardengeschäft für sein Unternehmen. Schon in naher Zukunft soll diese Art der Werbung so offen und zugänglich sein, wie die bekannte Textwerbung neben den Suchergebnissen. Auf dieses Gebiet hatte sich Google bisher vor allen Dingen spezialisiert.

Google hat DoubleClick im April 2007 für 3,1 Milliarden US-Dollar übernommen. Neben einigen anderen Unternehmen interessierten sich damals auch Microsoft und Yahoo für eine Übernahme.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Hardcore (Limited Steelbook) [Blu-ray]
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,97
Ersparnis zu Amazon 30% oder 5,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden