Samsung Omnia Pro B7330 mit Windows Mobile 6.5

Windows 7 Der Handyhersteller Samsung hat seine Smartphone-Palette mit dem neuen Omnia Pro B7330 um ein neues Modell erweitert, dass dem Trend zu großen Touchscreens die klassische Form eines Business-Telefons entgegen setzt und mit Windows Mobile 6.5 daher kommt. Gleichzeitig gab der Konzern bekannt, dass sich alle aktuellen Geräte der Samsung Omnia-Serie ohne weiteres auf die neue Version Microsofts Smartphone-Betriebssystem aktualisieren lassen. Wahrscheinlich hängt es jedoch vom jeweiligen Mobilfunkanbieter ab, ob die Kunden ihr Gerät tatsächlich aktualisieren können.


Das Samsung Omnia Pro B7330 ist ein klassisches Bar-Style-Gerät, das mit einem vollwertigen QWERTY-Keyboard und einem 2,62 Zoll großen QVGA-Display daher kommt. Einen Touchscreen gibt es nicht. Die weitere Ausstattung fällt allerdings sehr umfangreich aus und enthält auch HDPSA-Unterstützung.

Außerdem verfügt das Quadband-Handy über WLAN, Bluetooth, einen FM-Radioempfänger und A-GPS. Hinzu kommt eine Kamera mit 3,2 Megapixeln Auflösung. Der interne Speicher ist 270 Megabyte groß, lässt sich aber bei Bedarf über einen MicroSD-Kartenslot erweitern. Einen konkreten Termin für die Markteinführung nannte Samsung zunächst nicht.

Das Samsung Omnia Pro B7330 ist 115x59x10,8 Millimeter groß und somit etwas größer als aktuelle Konkurrenzprodukte wie etwa das Nokia E71. Wahrscheinlich wird das Gerät noch im Oktober im Zuge der Einführung der ersten Handys mit Windows Mobile 6.5 auf den Markt kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden