Online-Videos von Uni-Vorlesungen ein großer Erfolg

Forschung & Wissenschaft Immer mehr Internetnutzer machen von der Möglichkeit Gebrauch, neues Wissen der Informationstechnologie kostenlos über Plattformen wie "Tele-Task" oder "iTunes U" abzurufen. Darauf hat der Direktor des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI), Christoph Meinel, aufmerksam gemacht. In einem Vortrag der Berliner Fachtagung "eLectures 2009 - Anwendungen, Erfahrungen und Forschungsperspektiven" berichtete der Informatikwissenschaftler, sein Institut registriere in Spitzenzeiten allein über den Uni-Bereich von Apples iTunes wöchentlich bis zu 25.000 Zugriffe auf HPI-Vorlesungsvideos.

Dies sei eine Größenordnung, in der sich auch die seit 2005 dort vertretene Stanford University bewege. Zudem stelle das HPI viele der weltweit am häufigsten heruntergeladenen Vorlesungsaufzeichnungen aus dem Bereich Ingenieurwissenschaften und Informatik. Das "Tele-Task"-Portal des HPI verzeichnete nach Meinels Angaben im ersten Halbjahr 2009 mehr als 3 Millionen Zugriffe.

Zusammen mit der RWTH Aachen, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Ludwig-Maximilians-Universität München gehört das HPI zu den vier Elite-Einrichtungen, die seit Januar 2009 als erste in Deutschland Lehrinhalte auf der internationalen Apple-Plattform anbieten.

Auf "iTunes U" waren bis dahin nur Vorlesungen und andere Aufzeichnungen von rund 200 angelsächsischen Hochschuleinrichtungen verfügbar gewesen. Zum Herunterladen der Lerninhalte und Dokumentationen in Deutsch und Englisch muss man nicht unbedingt Studierender sein - sie können weltweit von jedermann kostenlos genutzt werden.

"Solch innovative Plattformen wie iTunes U und unser eigenes Tele-Task-Portal stillen das wachsende Bedürfnis nach professionellem, branchenspezifischem Wissenstransfer sehr gut", erläuterte Meinel. Vor allem in der schnelllebigen Hightech-Branche werde Weiterbildung immer wichtiger, fügte der Inhaber des Lehrstuhls Internet-Technologien und -Systeme hinzu.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden