Blackberry Tour: Offenbar massive Qualitätsprobleme

Handys & Smartphones Der Smartphone-Hersteller Research in Motion hat offenbar mit massiven Qualitätsproblemen bei seinem erst kürzlich auf den Markt gebrachten "Blackberry Tour" zu kämpfen. Die das US-Magazin 'InfoWorld' berichtet, klagen Nutzer vor allem über den integrierten Trackball, mit dem ein Maus-Cursor auf dem Display gesteuert werden kann. Dieser soll häufig aussetzen oder muss stark bewegt werden, damit auf dem Bildschirm auch nur minimale Bewegungen ablaufen.

Der Mobilfunkbetreiber Sprint, der das Gerät in den USA neben anderen vermarktet, gibt keine genauen Zahlen zum Austausch von Geräten an. Man spricht lediglich von einem kleinen prozentualen Anteil der Kunden, die Geräte aus den ersten Lieferungen erhielten.

Als das Problem erkannt wurde, habe man schnell mit den Verantwortlichen bei Reasearch in Motion Kontakt aufgenommen, um nach einer Lösung zu suchen. Allerdings scheint das Problem doch größer zu sein, als zugegeben. Wegen der Probleme soll der Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless sein Verkaufspersonal bereits darauf eingeschworen haben, den Kunden statt dem Blackberry den Kauf eines vergleichbaren Motorola-Smartphones zu empfehlen, das bald erhältlich ist.

Der David Eller von TownHall Investment Research geht nach seinen Untersuchungen ebenfalls von nicht geringen Rücklaufzahlen aus. Er schätzt, dass bis zu 50 Prozent der ausgelieferten Geräte umgetauscht wurden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden