Digitale Bilderrahmen mit Facebook-Support von HP

Windows 7 Der Computerhersteller Hewlett-Packard hat neue digitale Bilderrahmen vorgestellt, die gleichzeitig als "Smart Screens" funktionieren sollen. Die Geräte können nicht nur Bilder und Videos anzeigen, sondern auch diverse Web-Inhalte. Die von HP als DreamScreen vermarkteten Geräte kommen ohne eine Verbindung zum PC aus, da sie ein eingebautes WLAN-Modul besitzen. Sie lassen sich aber auch mit dem PC verbinden, um zum Beispiel Bilder, Videos und Musik von dem Rechner in einem anderen Raum anzeigen zu lassen.


HPs DreamScreens kommen mit einer Fernbedienung daher und sind mit einem Touch-Panel ausgerüstet. Sie lassen sich auch als Wecker, Wetterstation und Internet-Radio verwenden. Einen Browser gibt es jedoch nicht. Stattdessen setzt HP auf kleine Anwendungen, die man in Zusammenarbeit mit bestimmten Anbietern von Webdiensten integriert.

Anfangs ist zum Beispiel das Soziale Netzwerk Facebook einer der Partner. Auch das Musikportal Pandora und der Fotodienst Snapfish beteiligen sich. Künftig sollen weitere Anwendungen folgen. Letztlich sollen die Geräte den PC nicht ersetzen, sondern eher eine Erweiterung darstellen, mit der man Informationen häppchenweise aus dem Internet abruft.

Die HP DreamScreens sind ab Oktober zu Preisen von 249 bzw. 299 US-Dollar mit Bildschirmdiagonalen von 10,2 oder 13,3 Zoll erhältlich. Unter der Haube steckt ein Linux-Betriebssystem zusammen mit 2 GB internem Speicher. Zusätzlich gibt es einen USB-Port und einen Kartenleser.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden