Microsoft: Windows kostet OEMs 5% des PC-Preises

Windows Microsoft hat bisher kaum Angaben darüber gemacht, wie viel ein PC-Hersteller für die Lizenzen zur Vorinstallation von Windows auf seinen Systemen bezahlen muss. Jetzt hat das Unternehmen erstmals durchblicken lassen, dass die Preise vom Gesamtpreis des jeweiligen Computers abhängen. Anlässlich der Jefferies Annual Technology Conference erklärte Charles Songhurst, General Manager of Corporate Strategy bei Microsoft, dass die meisten PCs in den letzten zehn Jahren zu Preisen von rund 1000 US-Dollar verkauft wurden. Bei diesen Geräten habe man stets einen Preis von rund 50 US-Dollar für die Windows-Lizenz angesetzt, so Songhurst laut 'Ars Technica'.

Allgemein würde im Normalfall der Preis für die Windows-Lizenz rund fünf Prozent des Gesamtpreises des jeweiligen Rechners betragen. Bei Systemen, die deutlich mehr als 1000 US-Dollar kosten, sei es daher auch möglich, dass für die Windows-Lizenz 100 bis 200 US-Dollar fällig werden.

Insgesamt reicht die Preisspanne bei Windows-PCs aktuell von ungefähr 300 bis 3000 US-Dollar. Wenn Microsoft in jedem Fall rund 5 Prozent des Endpreises für die Windows-Lizenz berechnet, dann entspricht dies Preisen zwischen 15 und 150 US-Dollar. Offenbar sind die Kosten für eine Lizenz für die OEM-Hersteller deutlich geringer als für die Endkunden beim Kauf im Einzelhandel.

WinFuture Preisvergleich: Microsoft Windows
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden