Bericht: Telekom will den Webhoster Strato kaufen

Wirtschaft & Firmen Offenbar interessiert sich die Deutsche Telekom für den bekannten Webhoster Strato. Der Mutterkonzern Freenet stellt das Unternehmen zum Verkauf, berichtet das 'Handelsblatt' unter Berufung auf Unternehmens- und Finanzkreise. Auch die United Internet AG soll ein Angebot für Strato abgegeben haben, jedoch wurde dies noch nicht offiziell bestätigt. Der Internetdienstleister hatte im Mai auch das DSL-Geschäft von Freenet übernommen. Doch die Liste der Strato-Interessenten ist noch länger.

Demnach hat Freenet bis zum 2. September die Interessenten gesammelt und erstellt nun eine Liste von Unternehmen, die sich das zum Verkauf stehende Unternehmen genauer anschauen dürfen. Dazu gehören angeblich auch zwei Finanzinvestoren und ein britischer DSL-Anbieter.

Weder Freenet noch die Deutsche Telekom wollten den Bericht bestätigen. Man verspricht sich durch den Verkauf bis zu 400 Millionen Euro, doch Experten gehen von einem deutlich geringeren Erlös aus. Erst 2004 hatte Freenet Strato für 132 Millionen Euro von Teles gekauft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Rollei C6i - Kamerastativ mit Stativkopf und Tasche - Aluminium - Arca Swiss kompatibel
Rollei C6i - Kamerastativ mit Stativkopf und Tasche - Aluminium - Arca Swiss kompatibel
Original Amazon-Preis
193,90
Im Preisvergleich ab
187,99
Blitzangebot-Preis
161,49
Ersparnis zu Amazon 17% oder 32,41

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden