Bundesnetzagentur macht DSL ohne Telefon billiger

Breitband Die Bundesnetzagentur hat einen neuen Preis für den DSL-Anchluss ohne Telefon festgelegt. Das "IP Bitstrom Zugang" genannte Produkt kostet für die Wettbewerber der Telekom jetzt nur noch 18,32 Euro statt 19,15 Euro. Damit blieb die Bundesnetzagentur nur leicht unter der Forderung der Deutschen Telekom. Sie wollte für die Standalone-Variante des DSL-Anschlusses zukünftig 18,62 Euro kassieren. Einen separaten Telefonanschluss gibt es bei diesem Produkt nicht.

Ein Wettbewerber, der das Produkt "IP Bitstrom Zugang" erwirbt, bekommt den DSL-Anschluss von der Telekom überlassen. Der Traffic, der über diesen Anschluss geht, wird dann von der Telekom über das ATM-Netz abgewickelt, um ihn dann am entsprechenden Point of Presence an den Konkurrenten zu übergeben.

Der neue Preis ist bis zum 30. November 2010 befristet. Bis dahin wird sich die Bundesnetzagentur die Marktsituation erneut anschauen und die Preise entsprechend anpassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden